Herbst-Blues...

Veröffentlicht am 6. September 2023 um 08:40

Ich möchte das nicht...könnt ihr das bitte regeln? Also das mit dem Herbst und der Dunkelheit und den kürzeren Tagen? Das soll bitte wieder weggehen... Heute hatte ich Frühdienst und bin um 6:30 Uhr Richtung Garten-Homeoffice marschiert. Dabei waren die Zeichen unübersehbar...es war noch ziemlich dunkel, kalt, neblig und bäh. Die ersten Blätter liegen welk auf dem Boden. Das gefällt mir nicht und davon... bekomme ich Depressionen. 

Ich komme wirklich mit Vielem klar... kämpfe tapfer gegen Wühler, Arschgeigen und Unkraut (sogar wenn es in Schotterwegen wächst). Aber der Herbst macht mich fertig...jedes Jahr aufs Neue. Wenn die Blätter bunt werden und von den Bäumen fallen...fällt meine Stimmung mit ihnen. Und auch wenn das schön aussieht und im Moment ein bisschen Sommer herrscht... ist der Herbst schon da und belästigt mein Gemüt... Denn ich war noch überhaupt nicht fertig mit Sommer. Und der war ja auch dieses Jahr wirklich nicht sehr überzeugend...

Gerade mache ich Kaffeepause und gehe in Gedanken schon durch, was ich im Herbst alles einpacken und wegräumen muss (und ich frage mich, ob ich noch schnell einen Anbau hinbekomme ?)..Diese Gedanken würden alleine schon ausreichen, um mir ordentlich die Laune zu verderben...Aber es kommt ja noch besser...Der Herbst bringt nämlich auch den Winter mit. Und der ist richtig böse...Kälte, Regen, Wind... verblühte Blumen... kein Grün mehr... Schnee ginge ja gerade noch (ist aber erfahrungsgemäß eher unrealistisch 😞)... 

Mannomann das nervt mich gerade richtig...und ich friere schon bei dem Gedanken an meinen Morgenkaffee im Winter. Aber....das werde ich auch dieses Jahr durchziehen. Ziehe ich mich halt warm an und kurbele die Gasindustrie ein wenig an...Kuscheldecken, dicke Socken und warme Klamotten habe ich auch genug. Und praktischerweise sind die sogar (mangels Platz oder Dank Überangebot im Erstkleiderschrank) im Zweitkleiderschrank im Zweitwohnsitz zwischengelagert 😁

Aber bevor ich jetzt richtig deprimiert werde... verdränge ich den Gedanken an kalt, nass und bäh wieder und genieße noch ein bisschen die Sonne. Zum Glück ist die heute nämlich wieder da. Und ich überlege einfach, wie ich dem Herbst und Winter zeigen kann, wer hier der Herr äh die Frau im Garten ist. So. 

Habt einen schönen Tag und schreibt mir gerne, wenn ihr Ideen habt, wie ihr meinen Herbst-Blues vertreiben könnt. Dankeschön und bis morgen 😉

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Claudia
Vor 9 Monate

Ich mach das mit dem endenden Sommer immer wie Ronja Räubertochter:" Ich sauge den Sommer in mich ein wie die Wildbienen den Honig“, sagte sie. „Ich sammle mir einen großen Sommerklumpen zusammen, und von dem werde ich leben, wenn… wenn es nicht mehr Sommer ist."

Kerstin
Vor 9 Monate

Oh wie schön 🩷Dann werde ich mir daran mal ein Beispiel nehmen und fleißig sammeln 😉🥰🫶😘