Kerstin auf Abwegen....

Veröffentlicht am 12. August 2023 um 18:54

Gestern war nicht nur ein besonderer Freitag (den Grund kann ich aus Datenschutzgründen hier nicht nennen).... sondern auch ein total verrückter Tag... Warum? Weil ich ihn außerhalb meines Gartens verbracht habe 😉

Okay das stimmt nicht ganz... Natürlich habe ich meinen Morgenkaffee und mein Wochenabschluss-Getränk im Garten eingenommen. Aber dazwischen... war ich Geld ausgeben... Ich hatte meiner Tante zum Geburtstag einen Shopping- und Genusstag geschenkt und den haben wir gestern gehabt. 

Und wer mich kennt, der weiß, dass ich das mit dem Shopping sehr ernst nehme. Da verstehe ich keinen Spaß und außerdem übe ich ja gerade Sparen. Was bietet sich da besser an, als ein Outlet-center mit Sale? Richtig - nichts...

Dumm nur, wenn man dann statt reduzierten SommerSachen eine komplette Herbstgarderobe kauft... Und ich sage euch... Mengenrabatt wäre angebracht gewesen. Aber was solls. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen und da habe ich halt ordentlich... NICHT gespart... Ich spare es mir allerdings an dieser Stelle, euch zu verraten, dass ich... na ja... ziemlich viel Geld ausgegeben habe... Da hätte ich jede Menge Wühlmaus-Vertreibungs-Geräte bei Amazon bestellen können. A propos Wühlmäuse... ich kann es noch nicht fassen, aber der Waffenstillstand hält an... Drückt mir bitte die Daumen....

Aber bleiben wir beim Thema... Nachdem mein Kofferraum mit Tüten vollgepackt war... Sind wir dann RIchtung Restaurant gestartet. Ich hatte ein ganz besonderes ausgesucht. Bio, Besonders... Anders. Das war sehr vielversprechend und deshalb sind wir auch durchs halbe Saarland gefahren. Am Ziel angekommen, waren wir sehr begeistert : ein toller Innenhof mit Kräutergarten und genau 4 Tischen. Das erwies sich später als etwas schwierig, weil die Tische komplett besetzt waren und sagen wir mal... etwas wenig Abstand hatten.

Aber egal - es war sehr schön. Und wir haben uns zuerst einen selbstgebrauten Waldmeistersekt gegönnt. Und ich .... wollte beim Schlürfen meinem Laster frönen und habe nach einem Aschenbecher gefragt... Die Reaktion war ... naja... Ich hätte wohl auch nach einer Atombombe fragen können. "Sie rauchen???? Das hätte ich Ihnen jetzt aber gar nicht zugetraut..." Entsetztes Gesicht und tadelnder Blick...

Oha... Und dann die Ernüchterung: Das Restaurant war so Bio, dass man selbst im Freien auf Raucher verzichten möchte. Wer das trotzdem unbedingt tun möchte, muss nach draußen gehen - um die Ecke hinters Haus - quasi in die stille Ecke. Na ja... ich bin ja eine tolerante Raucherin und habe das deshalb nicht überbewertet. Nicht, dass die Bio-Kundschaft von mir noch vergiftet wird.....

Die Speisekarte war überschaubar - dafür waren die Preise recht gesalzen. Aber nach dem Shopping-Desaster war das dann auch egal. Wir haben uns ein leckeres "Linsen-Möhren-Süppchen" als Vorspeise gegönnt und seeehr lange darauf gewartet. Dann kam es und sah sehr ansprechend aus. Die Schale war ziemlich heiss... Die Suppe leider nicht... Der aufmerksame Beobachter erkennt die Zeichen: Bio-Suppe, die in der Mikrowelle aufgewärmt wurde... aber rauchen ist verboten. Na ja.....Nach kurzer Rückmeldung an die freundliche Kellnerin... wurde unsere Suppe entführt und nach 5 Minuten wieder zurückgebracht. Jetzt war sie heiß... und die Chefin leicht sauer, dass wir auf den Makel aufmerksam gemacht haben...Zuerst rauchen und dann noch keine kalte Suppe essen... Wir sind schon schlimm wir Bio-Banausen...

Wir haben dann als Hauptspeise sicherheitshalber einen Salat bestellt. Der ist sowieso kalt und da kann nichts schief gehen... Ist es auch nicht. Allerdings war der Preis deutlich gesalzener, als der Salat 😉 Ein Dessert ging dann trotzdem nicht mehr rein und wir haben uns auf Espresso beschränkt. Und ich war sehr erleichtert, dass Kaffee nicht in die Kategorie Zigaretten eingeordnet wurde - der war genehmigt und auch sehr lecker. Danach haben wir dann die Heimreise angetreten. Mit der Erkenntnis... dass auch in einem Biorestaurant mit Mikrowelle gekocht wird. Und Rauchen sehr böse ist - aber das wussten wir auch vorher schon. Vielleicht höre ich ja irgendwann mal damit auf. Dann kann ich noch mehr Klamotten shoppen 😁

Ich wünsche euch einen schönen ABend und verspreche euch - morgen geht´s mit Garten weiter. Und falls ihr wissen wollt, wo ihr rauchfrei essen könnt - meldet euch. Ich kann´s euch verraten.

 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Regina MaAs
Vor 10 Monate

Es war ein sehr schöner Tag..Wie Urlaub im Süden da achtet man meist auch nicht aufs Geld nsch dem Motto "man gönnt............"

Kerstin Wider
Vor 10 Monate

Das stimmt. Und wir machen das ganz bestimmt mal wieder <3