Lichtblicke...

Veröffentlicht am 12. September 2023 um 08:38

Ausnahmsweise kann man im Moment wirklich nicht über das Wetter meckern (und das mache ich auch nicht). Allerdings scheinen die Pflanzen wohl etwas verwirrt zu sein angesichts der Temperaturen...im Garten ist man sich aktuell nicht sicher, ob Frühling oder Herbst ist. Und ich mag es irgendwie, wenn meine Pflanzen ähnlich verwirrt sind wie ich. Das tröstet schon ein bisschen 😉 Verwirrt sein kann ich nämlich ziemlich gut...

Aber fangen wir mit den verwirrten Pflanzen an, die mir momentan so einige Lichtblicke bescheren... die Erdbeeren und Tomaten bekommen neue Blüten und die meisten Blumen neue Knospen. Meine Zitronen wachsen quasi über Nacht und das Basilikum ist mittlerweile fast einen Meter hoch (das Gras leider auch bald wieder 🤣)... Während die Bäume mit ihrem jährlichen Striptease anfangen und die Herbstststauden fleißig wuchern fragt sich das Unkraut, was hier los ist... So geht's mir auch und deshalb habe ich meine Garten-Homeoffice-Mittagspause gestern mal für eine Inspektion genutzt.

Dabei habe ich nebenbei ein paar verwelkte Pflanzen geputzt und mal wieder die Rosen geschnitten. Und zufällig ein neues Gewächs entdeckt. Direkt unter dem Pfirsichbaum, der als Vogelvilla umgerüstet wurde. Ich habe mich gefragt, was das ist und schon das Unkraut in Verdacht gehabt (was ja irgendwie naheliegend war). Dann habe ich jedoch eine Blüte entdeckt und mein geschultes Gärtnerauge hat gerade noch rechtzeitig erkannt, dass es sich wohl um eine Sonnenblume handelt 🥰

Eine geschenkte Sonnenblume, die ich wohl meinen Vögeln zu verdanken habe. Und über die ich mich sehr freue. Vielleicht...geht sie ja bald auf und bringt noch ein bisschen mehr Sonne in den Garten. Sonne kann man ja nie genug haben - und Blumen sowieso nicht. 

Deshalb habe ich mir auch überlegt...vielleicht ... eventuell ... noch ein paar winterharte Stauden zu pflanzen. Pflanzen kann ich übrigens mindestens so gut kaufen, wie Klamotten. Und die haben den Vorteil, dass sie nicht in den Kleiderschrank müssen (da ist nämlich definitiv kein Platz mehr). Allerdings...sind 500 Quadratmeter Garten auch nicht unendlich groß🤣

Und bevor ich darüber nachdenken kann, Pflanzen einzubuddeln...muss ich wohl doch mal meinen verwirrten Rücken richten lassen. Der ärgert mich nämlich gewaltig im Moment und muss mit ernsten Konsequenzen rechnen...

Und jetzt...werde ich mir eine rückenschonende Beschäftigung suchen, um den Morgen möglichst sinnvoll zu nutzen. Heute ist nämlich wieder Spätdienst angesagt. Das trägt übrigens auch nicht dazu bei, meine Verwirrung zu verringern 😉

Habt einen schönen Tag und meldet euch bitte, falls ihr einen Chiropraktiker kennt, bei dem man nicht lange warten muss (Warten kann ich nämlich überhaupt nicht gut 😉). 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Etella Kolloch
Vor 9 Monate

Ich habe deine Oma damals gesehen als du mit ihr in Garten gegangen bist. Ruhe sie in Frieden.
Eine wunderschöne Geschichte.
Ich wünsche dir ein schönen Tag.

Kerstin
Vor 9 Monate

Vielen Dank liebe Etella 🩷Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag und schicke einen lieben Gruß 🫶😘