Achtung ⚠️ Gefährlich ...

Veröffentlicht am 12. Januar 2024 um 06:28

Ich muss euch warnen: ihr lest gerade den Text eines Individuums, das laut Facebook eine Gefahr für die Community darstellt. Anlass für diese Bewertung war meine Geschichte zum Kältebus von gestern. Die hatte ich  - genau wie die 150 Geschichten davor - bei Facebook geteilt. Dann  war mein Beitrag plötzlich verschwunden und man teilte mir mit, dass das zum "Schutz der Community" passiert wäre. Und dass mein Profil ab sofort unter "besonderer Beobachtung" stünde. Falls ihr euch jetzt wundert - dann geht's euch wie mir. Und wenn ich nach einer schlaflosen Nacht mit schlimmem Husten nicht so geschwächt gewesen wäre gestern... dann hätte ich mich darüber sogar aufregen können. Zum Glück gäb es aber in den letzten Tagen auch genügend Grund zur Freude.

Und deshalb...denke ich nicht darüber nach und hoffe, dass ihr  trotzdem weiterlest (Beihilfe zur Gefährdung gibt's wohl auch nicht als Straftatbestand).Und wenn ihr jetzt noch da seid, erzähle ich euch die wenigen Highlights meines Donnerstags. Den ich überwiegend im Sitzen verbracht habe (weil Liegen offensichtlich sehr günstig für den Husten ist)...Statt Morgenkaffee im Garten gab es Salbeitee auf der Couch...ich habe zum ersten Mal seit... 30? Jahren inhaliert (und weiß wieder, warum ich das nicht vermisst hatte).. sehr wenig geredet (was der endgültige Beweis dafür sein dürfte, dass ich wirklich krank bin)... ganz viel gelesen und über meine beiden Highlights der letzten Tage nachgedacht.

Ich war immernoch sehr von meinem Besuch beim Kältebus beeindruckt. Das hatte mich sehr berührt und nachdenklich gemacht. Und ich hatte mich wirklich darauf gefreut, dass möglichst viele Menschen meine Geschichte lesen und ebenfalls darüber nachdenken. Weil das vielleicht etwas verändert hätte. Oder Menschen zum helfen motiviert hätte. Nun... davor hat Facebook sie jetzt erfolgreich "beschützt". Und ich glaube, der Algorithmus sollte mir vorsichtshalber besser nicht begegnen in nächster Zeit. Aber...ich rege mich ja nicht mehr auf. 

Und erzähle euch stattdessen, wie es mit meinem Buch weitergeht. Was eindeutig ein erfreuliches Thema ist 😁Und weil ich schon ein paar Mal gefragt wurde eins vorweg: noch kann man es nicht kaufen oder bestellen. Das dauert noch ein paar Tage und ich gebe natürlich Bescheid, sobald es im Handel ist. Ich kann es irgendwie nicht richtig glauben, dass ich das gerade geschrieben habe 🤣Aber so wird es sein: wenn alles vorbereitet ist und mein Buch eine ISBN hat, kann man es "im gesamten deutschsprachigen Raum in allen Onlineshops und Buchhandlungen bestellen". Und ich kann live verfolgen, wie.es läuft. Und wenn 300 Exemplare verkauft werden, kommt es dann auch als gedrucktes Buch in die Thalia-Filialen. 

Und auch wenn ich überhaupt keine Idee habe, wie es laufen wird... bin ich sehr gespannt und freue mich darauf. Und würde mich auch freuen, wenn ihr euch mal den Link zu Story One anschaut. Dort könnt ihr euch dann einen ersten Eindruck verschaffen. Zumindest von außen 😉:

https://www.story.one/de/book/tagebuch-einer-kleingartnerin-vom-suchen-und-finden-des-glucks/

Und ich glaube, dass die Juroren des Wettbewerbs auch schauen, wieviele Menschen sich dafür interessieren. Das ist aber nur eine persönliche Theorie 😉Es bleibt also auf jeden Fall spannend. 

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Tag und hoffe, dass es euch deutlich besser geht als mir...Bis morgen 💚

 

 

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Astrid
Vor 5 Monate

Du bist Klasse und hast was ganz tolles mit sehr viel Arbeit geleistet. Und dieses Jahr geht's weiter ❤️👍

Kerstin
Vor 5 Monate

Vielen Dank liebe Astrid. Dieses Jahr legen wir noch eine Schippe drauf 😉Liebe Grüße und bis bald 🍀😘

Jutta Schiffer
Vor 5 Monate

Guten Morgen,
Wünsche dir gute Besserung.
Lese jeden Morgen das was du schreibst.
Finde toll das Buch werde ich kaufen .

Kerstin
Vor 5 Monate

Vielen Dank liebe Jutta ❤️Ich hoffe, dass es Dir wieder besser geht und schicke Dir einen lieben Gruß 😘