Familienzusammenführung 💜💚🩷

Veröffentlicht am 11. Juli 2024 um 06:05

Gestern war ein guter Tag, der ein richtiges Happyend vorzuweisen hatte: meine Hühnerfamilie ist endlich komplett. Nach dem Hahn und den Küken ist die Mama in meinen Garten eingezogen 🥰 Und jetzt gackern die 4 (ganz leise) vor sich hin. In meiner frisch gemähten Wiese und inmitten ihrer rostigen Mitbewohner. Was mich sehr freut und nebenbei noch schön aussieht. Und bevor ihr jetzt denkt, dass ich meinen Vorsatz von wegen "nur noch Hängedeko" über Bord geworfen hätte...

habe ich nicht. Ich bin unschuldig und zwar sowas von 😁 Die Hühnchenmama war nämlich ein Geschenk von der Frau, die meinen Hang zu rostigen Sachen nicht nur versteht, sondern auch mit mir teilt. Und ihr könnt euch jetzt vermutlich denken, dass sie gestern im Garten war. Das war sie auch-aber nicht alleine. Es gab nämlich noch eine weitere Familienzusammenführung. Aber erst gegen Abend - nachdem einiges im Garten passiert war. 

Ich hatte nämlich endlich mal wieder meinen freien Mittwoch. Und den habe ich sehr sinnvoll genutzt. Und ihn natürlich...im Garten verbracht. Weil Petrus es tatsächlich schon wieder gut mit uns gemeint hat (wobei er später nur ganz knapp daran vorbeigekommen ist, dass ich ihm die Freundschaft gleich wieder kündige). Bei Sonnenschein und leicht schwüler Luft gab es einen entspannten Morgenkaffee auf meiner Bank. Die seit gestern übrigens Dank neuer Kissen noch ein wenig toller ist 🥰 Dann folgte die obligatorische Runde mit dem Gartenschlauch und ein kleines Päuschen...das ich eigentlich zum Telefonieren nutzen wollte. Was allerdings nicht funktioniert hat. Weil...ich ein neues Handy habe und es Dank weiterhin gestörten Internet nicht ganz mit dem Einrichten geklappt hat (aber das ist eine andere Geschichte)...Mangels Netz und Internet habe ich mich dann nach 2 Tagen also endlich meinen neuen Pflänzchen widmen konnte. 

Dafür musste ich zuerst das Hochbeet vorbereiten und habe bei der Gelegenheit gleich noch ein paar Schleimern einen Freiflug zum Komposter gegönnt...Nachdem dann die Erde locker und frei von Unkraut und Tieren war, habe ich erstmal meine Plastikkragen geholt und sie im Beet angeordnet. Weil ich beschlossen habe, dass der nächste Salat von niemand anderem, als mir selbst gegessen werden wird. Und dass dieses Mal die Schnecken dumm aus der Wäsche gucken werden und nicht ich. Und jetzt drückt mir bitte die Daumen, dass das auch funktioniert. Ansonsten gebe ich nämlich auf...

...aber gestern habe ich erstmal die nächste Runde eröffnet. Und jede Menge Salat, Kräuter und noch zwei Gurken ins Hochbeet gepflanzt. Was vermutlich ziemlich mutig war...aber ich glaube daran, dass es sich irgendwann auszahlen wird (wenn auch vermutlich erst nächstes Jahr 🤣). Und wo ich schonmal dabei war, habe ich nach den Gemüsepflanzen gleich mit meinen neuen Blümchen weitergemacht. Dabei verschwand der 45-Liter-Sack Blumenerde auf wundersame Weise ... und dann... war ich fertig und spontan sehr glücklich 🩷

Jetzt blüht es wirklich überall und sieht auch wieder sehr ordentlich aus. Was nicht nur an den neuen Blümchen liegt, sondern auch daran, dass ich nach dem Pflanzen endlich mal wieder...gemäht habe 🤣 Dieses Mal allergings ausnahmsweise wieder "um die Deko herum". Denn ich hatte schließlich noch was vor. Und dazu habe ich auf dem Weg nach Hause...zwei Gurken geerntet. Die ich dann zu einem Salat verarbeitet und wieder in den Garten getragen habe. Zusammen mit einer Auswahl an "Beilagen" in Form von Grillspießen. 

Und dann kam auch schon mein Besuch und es gab gleich zwei Familienzusammenführungen. Meine Freundin brachte nicht nur ihren Mann und Mama Huhn (ihr wisst, dass sie einen Namen braucht 🤣), sondern auch ihre Mama mit. Die hatte ich schon vor Längerem mal zu einer Gartenbesichtigung eingeladen. Was Dank Petrus etwas verzögert wurde und gestern endlich geklappt hat. Sogar bei Sonnenschein und ohne Regen... zumindest bis wir einen voll gedecktem Tisch hatten und gerade mit dem Essen anfangen wollten...und während ich am Grill war, um das Essen zu holen, haben meine Gäste kurzerhand den Tisch und die Stühle verrückt und unter den Sonnenschirm gestellt. Nimm das, Petrus 😎

Dem haben wir mit der Aktion offenbar den Spaß verdorben. Denn er hat das mit dem Regen gleich wieder aufgegeben. Und so haben wir nicht nur lecker gegessen, sondern auch noch Spaß gehabt und den Abend genossen. Natürlich mit leckerem Gurkenwasser und in Gesellschaft von Olga und Flamingo-Ingo. Und dann...war mein freier und sehr sinnvoll genutzter Mittwoch auch schon vorbei. Aber...es war vorerst der letzte freie Mittwoch. Weil... ich nämlich ab Montag drei Wochen Urlaub habe 😁

Allerdings habe ich jetzt erstmal Frühdienst. Und wünsche euch einen schönen Donnerstag. Bis morgen 🩷

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Rosemarie schömer
Vor 13 Tage

Guten Morgen.🙋‍♀️Mein Vorschlag zur Hühnertaufe wäre Henni oder Hennrike🐔Wünsche allen einen schönen Tag🤩